Elektro-Peters
Elektro-Peters
95 Jahre ELEKTRO-PETERS in Dessau - Eine kleine Firmengeschichte
Die Elektrifizierung Mitteldeutschlands führte Elektromeister Friedrich Peters Anfang des 20. Jh. von Mecklenburg nach Dessau. Hier lernte er seine Frau kennen und gründete am 01.September 1921 in der Marktstraße ein Elektrogeschäft. Anfang der 1930er Jahre zog das Geschäft in die Schlossstraße um. 1938 erfolgte ein erneuter Umzug in die Franzstraße 29e, der späteren Wilhelm-Pieck-Straße. Unterstützung erfuhr der Firmeninhaber durch seinen Sohn Herbert, der bis zu Beginn des II. Weltkrieges mit im Geschäft tätig war. Nach dem 2. Weltkrieg erfolgte die langsame Wiederbelebung des Geschäfts. Ein zum Lieferwagen umgebauter PKW diente zur Warenbeschaffung aus Thüringen und Sachsen, wo man bereits wieder Elektrogeräte und Leuchten produzierte.
Nach dem Tode des Firmengründers lag die Geschäftsführung ab 1954 in den Händen von Herbert Peters, der ab den 1960er Jahren von seinem Sohn Horst, dem heutigen Inhaber, unterstützt wurde. Neben seinem Ingenieurstudium widmete er sich dem Ladengeschäft, während sich der Vater um den Installationsbetrieb kümmerte. 1968 konnten die Verkaufsräume erheblich erweitert werden. Es folgte ein Kommissionsvertrag mit der HO (Handelsorganisation der damaligen DDR) und die Klassifizierung zum „Kontaktring-Fachgeschäft LICHT“. Die Verstaatlichungskampagne der DDR führte 1973 zur Schließung des Familienbetriebes.

Nach der Wiedervereinigung konnte das Geschäft im März 1991 durch Horst Peters in der Kavalierstraße wiedereröffnet werden. Herbert Peters erlebte dies leider nicht mehr. Das neue, unweit des Rathaus-Centers ansässige Geschäft, knüpft an die Familientradition an und stellt sich den Herausforderungen zeitgemäßer Einkaufskultur. Persönliche Beratung und umfangreicher Service werden groß geschrieben. Neben hochwertigen Haushaltskleingeräten und Leuchten für jeden Zweck sind inzwischen auch ausgewählte Wohnraumaccessoires im Angebot.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Wir haben Montag bis Freitag von 9.30 bis 18.00 Uhr und Samstag von 9:30 bis16.00 Uhr für Sie geöffnet.